All-IP und Chancen

All-IP Technik ist überall präsent

Die zwei großen Konzerne Telekom und Vodafone haben in den letzten Jahren nach und nach alle Telefonanschlüsse auf All-IP umgestellt.

Die geplante Umstellung der Telekom auf die All-IP-Technik bis 2018 hat sich in dem Zeitraum nicht umsetzen lassen. Dennoch hat die Telekom die Umstellung bis heute fast komplett abgeschlossen. Vodafone hingegen garantierte den Kunden noch bis 2022 die Verwendung Ihrer ISDN-Anschlüsse, wobei auch hier die IP-Technik vorangetrieben wird und mit einem früheren Abschluss gerechnet werden kann.

Die IP-Technik ist jetzt seit mehreren Jahren Alltag. STRICKER EDV hat dies zu jeder Zeit aufmerksam mit begleitet und die entsprechenden Veränderungen eingeleitet. Kennen sie für Ihre Firma alle Vorteile und Nutzen der All-IP-Technik? Unsere Kunden sind alle individuell und einmalig. Deshalb orientieren uns an Umfeld, Bedürfnissen und Zielen.
Sie kennen das alle: Ein Callcenter ruft an, immer wird etwas besseres versprochen, Probleme soll es bei der Umstellung auch nie geben. Hinterher wird man mit auftretenden Problemen aber alleine gelassen. Nicht verkaufen um jeden Preis und Profit ist unser Ziel. Wir analysieren, prüfen Ihre Infrastruktur und planen mit Ihnen gemeinsam die Umstellung sowie die Termine. Vorhandenen Endgeräte wie Alarmanlagen, EC-Cash-Terminals, Prüfsysteme, usw., welche die neue Funktion nicht nutzen können, werden in die Planung mit einbezogen – nicht erst wenn es zu spät ist.

Wir kennen Ihre IT und TK, vermeiden Probleme durch die vorzeitige Planung und begleiten unsere Kunden während der kompletten Umstellungsphase. Lassen Sie uns gemeinsam an einer maßgeschneiderten Lösung arbeiten, wir sind bereit.